Home
Die Ortsgruppe
Programm
Projekte
Presse
Links
Impressum/Kontakt

Jahresprogramm
2020

 

Termine und Details werden in den monatlichen Treffen besprochen und rechtzeitig über die Tageszeitungen und das Kirkeler Nachrichtenblatt bekannt gemacht.


Änderungen vorbehalten.
Monatstreffs:

In der Regel jeden 2. Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr im Gasthaus "Zum Dorfbrunnen" in Altstadt, Kantstr. 17a

14. November 2019
12. Dezember 2019

09. Januar 2020
13. Februar 2020
12. März 2020 Mitgliederversammlung
09. April 2020
14. Mai 2020
18. Juni 2020
09. Juli 2020
13. August 2020
10. September 2020
08. Oktober 2020
12. November 2020
10. Dezember 2020

Informationen und Vorträge:

Sonntag, 5. November 2020
Gemeinsamer Informationsstand des NABU-Altstadt und des Nationalparks "Hunsrück-Hochwald" auf dem Hubertusmarkt in Jägersburg
Beginn: 10:00 Uhr, Gustavsburg

Die Vorträge für 2019 sind abgeschlossen - Das Vortragsprogramm für 2020 ist noch in Arbeit.

 

Arbeitseinsätze:

Samstag, 11. Januar 2020
Arbeitseinsatz am Wäschbach (Teilstück entlang der Ortsstraße) und am Rübenköpfchen
Treffpunkt 9:30 Uhr, Freizeitweg an der Bliesbrücke

Samstag, 25. Januar 2020
Arbeitseinsatz am Brandweiher/Bruchgraben und Pflege der Kopfweiden
Treffpunkt 9:30 Uhr, am Brandweiher

Samstag, 8. Februar 2020
Rückschnitt am Lappentascher Weg und alten Bahndamm, Entsorgung von Müllablagerungen
Treffpunkt 9:30 Uhr, am Lappentascher Tor

Samstag, 22. Februar 2020
Nistkastenkontrolle und -reinigung
Treffpunkt 9:30 Uhr, Parkplatz Kindertagesstätte in Altstadt

Februar/März 2020 (genaue Termine je nach Wetterlage)
Aufbau eines Krötenzauns im Taubental und laufende Pflegearbeiten
in Zusammenarbeit mit der NABU-Ortsgruppe Blieskastel

Samstag, 7. März 2020
Arbeitseinsatz an der Schwarzweiherhecke (incl. Neupflanzungen von Sträuchern) und Müllentsorgung
Treffpunkt 9:30 Uhr, am Lappentascher Tor

Samstag, 21. März 2020
Arbeitseinsatz am Wäschbach
Treffpunkt 9:30 Uhr, am ehemaligen Pumpenhäuschen am Feilbach, Nähe Friedhof

Samstag, 7. November 2020
Arbeitseinsatz zur Pflege des "Mittelwaldes"
Treffpunkt 9:30 Uhr, am NABU-Wald

Exkursionen und Wanderungen (in Kooperation mit der Kreisvolkshochschule Saarpfalz):

Montag, 30. März 2020
"Die Altstadter Anhöhen gegen Abend" - "Schnatgang" über Kirch- und Galgenberg

Treffpunkt: 18 Uhr, Parkplatz Friedhof Altstadt am Ende der Turmstraße
Führung: Martin Baus, Vorsitzender NABU-Altstadt

Unter „Schnatgang“ ist eine Erkundungstour unter unterschiedlichen Gesichtspunkten zu verstehen: Geschichte und Geschichten, Kultur und Besonderheiten der Natur stehen dabei im Blickpunkt. Angesteuert werden dabei u.a. der Standort der einstigen Kirche auf dem Friedhof, alte Steinbrüche, ein mächtig sprudelnder artesischer Brunnen und Überbleibsel aus dem Zweiten Weltkrieg.
Dauer: ca. 2 Stunden - Solides Schuhwerk erforderlich!

Sonntag, 26. April 2020
Wanderung auf dem Kreuzwanderweg um Medelsheim
Führung: Martin Baus, Vorsitzender NABU-Altstadt
Treffpunkt: 9 Uhr, Parkplatz Kindergarten Altstadt
Dauer: ca. 2,5 Stunden + Fahrzeit / Fahrgemeinschaften / Solides Schuhwerk erforderlich!

Montag, 11. Mai 2020
Kräuterwanderung
Führung: Peter Rink, Bexbach
Treffpunkt: 18 Uhr, Parkplatz Friedhof Altstadt / Kirchdell

Pflanzen am Wegesrand, oft unbeachtet oder als lästiges Unkraut in Verruf, können in vielfältiger Hinsicht verwendet werden - in der Küche zur Verfeinerung von Suppen und Salaten, aber auch als Heilmittel bei allerlei Wehwehchen. Und auch für den Naturhaushalt spielen Brennnesseln, Wegeriche, Hirtentäschel und Co. eine wichtige Rolle. Die Exkursion gilt solchen alltäglichen und oft übersehenen Gewächsen.
Dauer: ca. zwei Stunden

Sonntag, 17. Mai 2020
Exkursion im Nationalpark Hunsrück-Hochwald - "Immer der Traun entlang"
Führung: Nationalpark-Ranger Patric Heintz
Treffpunkt: 9 Uhr, Hugo-Strobel-Halle, Auf der Heide 7, Altstadt
Wanderstrecke: 10 Kilometer, moderates Profil, mittlerer Schwierigkeitsgrad
Dauer: vier Stunden + Fahrt (in Fahrgemeinschaften), solides Schuhwerk.
Rucksackverpflegung, abschließend Einkehr.

Die Route führt über eine Teilstrecke des „Trauntalhöhenwegs“. Entlang eines noch recht ursprünglichen Wildbaches, der „Traun“ wird unter anderem ein historisches Hammerwerk angesteuert: Dieses wurde von der Familie Stumm begründet und war sozusagen die Keimzelle des späteren Neunkircher Eisenwerks. Unterwegs gibt es immer wieder wirklich schöne Aussichtspunkte wie etwa das Vorkastell einer keltischen Verteidigungsanlage ähnlich jener des Hunnenrings, nur etwas kleiner. Natürlich wird der Ranger vor Ort stets Konzepte und Zielsetzungen des Nationalparks erläutern.

September 2020
Besichtigung der Kläranlage in Altstadt/Limbach

Termin und Treffpunkt werden noch bekannt gegeben.

September/Oktober 2020
Pilzwanderung

Termin und Treffpunkt werden noch bekannt gegeben.

Über weitere Veranstaltungen wird rechtzeitig informiert.

 

Letzte Änderung: 24.11.2019