Home
Die Ortsgruppe
Programm
Projekte
Presse
Links
Impressum/Kontakt
Pressearchiv 2010

11. November 2010

Stellungnahme der Ortsgruppe
zum Entwurf der nachträglichen Anordnung gemäß § 17 Abs. 1aBImSchG betreffend die Bahnlog Bahnlogistik und Service GmbH

mehr

21. Juni 2010

Exkursion des NABU-Altstadt im Bliesgau:

Auf die Spuren des Steinkauzes im Bliestal hatten sich die große Schar der Naturkundler gemacht, und um der Nachteule im putzigen Miniaturformat gewahr zu werden, war es nun einmal unumgänglich, die künstlichen Nisthilfen zu inspizieren. Das geschah natürlich behutsam und unter der fachkundigen Regie eines ausgewiesenen Fachmannes. ....

mehr

07. Juli 2010

Exkursion im Landstuhler Bruch
:
„Einzigartig in Europa“, charakterisierte Eva Schillo die Westricher Moorniederung, die gemeinhin unter dem Namen „Landstuhler Bruch“ geläufig ist. Die Geologin und Geographin aus dem westpfälzischen Hütschenhausen ist ausgewiesene Expertin für das Areal, das sie im Rahmen ihrer Doktorarbeit genauestens unter die wissenschaftliche Lupe genommen hat. ....

mehr

18. Juni 2010

Eintragung ins Vereinsregister

Vor genau 30 Jahren gegründet, war die Ortsgruppe seither eine nicht rechtsfähige Untergliederung des NABU-Landesverbandes Saar. Mehr Selbstständigkeit für die Untergliederungen auf Ortsebene verspricht sich der Landesvorstand mit diesem Schritt. Im Rahmen seiner Generalversammlung beschloss der Altstadter Naturschutzbund deswegen auch eine neue Satzung, die in mehreren Arbeitssitzungen zuvor ausgearbeitet und formuliert worden war. .....

mehr

01. Juni 2010

Botaniktour mit Willi Hammer in Mimbach

Um Myrmekochorie, Leberegel, Hopfen und Gerste, Meerrettich sowie zu guter Letzt von Hybridorchideen handelte die pflanzenkundliche Wanderung, zu welcher der Altstadter Naturschutzbund in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule des Saarpfalz-Kreises eingeladen hatte. Das Grünbachtal sowie das Naturschutzgebiet „Badstube“ in Mimbach waren die Schauplätze der Exkursion, die sich etwas anders entwickelte als ursprünglich geplant. .....

mehr

10. März 2010

Neue Gestrüppsensen hatten ihre Premiere beim Arbeitseinsatz

Feldlerchen, Kiebitze und sogar ein Schwarm Kraniche waren die untrüglichen Zeichen dafür, dass es bis zum Frühling nicht mehr so arg weit hin sein kann. So zumindest deuteten die Akteure des Altstadter Naturschutzbundes die Phänomene des Vogelzugs, die den jüngsten Arbeitseinsatz durchaus beeindruckend begleiteten. .....

mehr

17. Februar 2010

NABU warnt vor Manipulationen am „Wäschbach“

Über Jahrhunderte hinweg gab es in Altstadt ein ausgeklügeltes Be- und Entwässerungssystem, das der optimalen Bewirtschaftung der Wiesen in der Talaue der Blies diente. Mit der Industrialisierung der Landwirtschaft nach dem Zweiten Weltkrieg und der Aufgabe vieler kleiner Bauernhöfe wurden die dazu erforderlichen Einrichtungen wie Scheidgräben, Schließen, Wehre, Quellen und Dämme weitgehend funktionslos. Erhalten blieb als zentrales Herzstück des Be- und Entwässerungssystems der „Wäschbach“ oder „Wässereigraben, der unmittelbar am Westhang des Kirchbergs beginnt.....

mehr

01. Februar 2010

Kopfweiden im Feuchtbiotop am Brandweiher wurden gepflegt

"Wenn das so weiter geht, dann müssen wir bald auslosen, wer mithelfen darf", stellte Hans-Jürgen Sand nicht ganz ernst gemeint fest. Dass so viele Helfer zum jüngsten Arbeitseinsatz des Altstadter Naturschutzbundes gekommen waren, das verblüffte aber allgemein doch. Waren vor Jahresfrist gerade einmal eine Handvoll Akteure mit Astscheren, Sägen und Doppelhandsichel mit von der Partie, so hatte sich deren Zahl nun mehr als verdreifacht. ....

mehr

Letzte Änderung: 10. Januar 2011