Home
Die Ortsgruppe
Programm
Projekte
Presse
Links
Impressum/Kontakt
Pressearchiv
2011

Altstadter Naturschutzbund Preisträger beim Möbel Martin Naturschutzpreis


Oktober 2011

„Der Altstadter Naturschutzbund als Vorreiter der Bliesgau-Biosphärenidee gibt mit seinen Aktivitäten ein nachdrückliches Beispiel für unmittelbares Engagement zum Erhalt der biologischen Vielfalt“: So lautete das Urteil der Jury, die den 300 Mitglieder zählenden Umweltverband des Kirkeler Ortsteils jetzt zum dritten Sieger jenes Naturschutzpreises kürte, der von dem Unternehmen Möbel Martin jedes Jahr ausgeschrieben wird und der als wichtigster Umweltpreis im Saarland gilt.

>>> mehr


Altstadter Naturschutzbund beim Sommerfest der Arbeitskammer und beim Biosphärenfest


26. August und 4. September

Mit einer Übersicht über die Aktivitäten der Jahres 2011 und einem Ausschnitt aus dem Nistkastenprogramm präsentierte sich die NABU-Ortsgruppe Altstadt beim Sommerfest der Arbeitskammer. ...

>>> mehr

 





Altstadter Naturschutzbund bei der Beringung von Steinkäuzen in Pinningen


20. Juni 2011

In die Röhre mussten die Naturkundler schauen, und das mit wachsender Begeisterung: An die Fersen der Steinkäuze hatten sie sich geheftet, und um der Nachteule im putzigen Miniaturformat gewahr zu werden, war es nun einmal unumgänglich, die künstlichen röhrenartigen Nisthilfen genau zu inspizieren. ...

>>> mehr





Vogelkunde bei hochsommerlichen Temperaturen im Mai am "Zunderbaum"

27. Mai 2011

Wenn die Nachtigall, die eher in südlichen, mediterranen Gegenden verbreitet ist und in Deutschland nur in Gebieten unter 400 Meter vorkommt, bei der Brut und bei der Nachwuchsaufzucht ist, wird sie stumm und unauffällig“, erläuterte Christoph Braunberger. Der passionierte Ornithologe leitete die vogelkundliche Wanderung, zu welcher der Altstadter Naturschutzbund in Kooperation mit der saarpfälzischen Kreisvolkshochschule eingeladen hatte.

>>> mehr



Botanisch-erotische Wanderung durch die Mimbacher "Badstube"


23. Mai 2011

Bocksriemenzunge, Brand-Knabenkraut, Waldvögelein und vor allem unterschiedliche Ragwurz-Varianten: Eine Fülle prächtiger Orchideen gab es für die Teilnehmer der pflanzenkundlichen Wanderung in Augenschein zu nehmen, die im Naturschutzgebiet „Badstube“ bei Mimbach stattfand. Der Altstadter Naturschutzbund hatte in Zusammenarbeit mit der saarpfälzischen Kreisvolkshochschule zu der Exkursion eingeladen, und mehr als zwei Dutzend Interessierte waren ganz passioniert bei der botanischen Sache.

>>> mehr



Altstadter „Schnatgang“ vom Friedhof in den Biergarten


11. April 2011

Zum "Schnatgang" hatte der Altstadter Naturschutzbund in Zusammenarbeit mit der saarpfälzischen Kreisvolkshochschule am Montag, den 11. April eingeladen. Der "Schnatgang" war früher eine Begehung der Gemarkungsgrenze unter unterschiedlichen Gesichtspunkten.
Geschichte und Geschichten, Kultur und Besonderheiten der Natur standen bei der zweistündigen Wanderung, zu der etwa 20 Interessierte gekommen waren, im Blickpunkt.

>>> mehr





Schlammschlacht beim Altstadter Naturschutzbund -
Wäschbachdeich ist nun wieder dicht

02. April 2011


Nach Lust und Laune sich einmal so richtig im Matsch suhlen, diese Möglichkeit nutzten sie weidlich aus, jene gestandenen Mannsbilder, die beim Arbeitseinsatz des Altstadter Naturschutzbundes Anfang April mit von der Partie waren. Zwei Tonnen Lehm galt es nämlich derart zu verdichten, ...

>>> mehr





Bebauungsplan am Zunderbaum

28. März 2011

Im Zuge der Aufstellung des Bebauungsplans mit paralleler Teiländerung des Flächennutzungsplanes „Industriepark Zunderbaum“ durch die Kreisstadt Homburg und die Gemeinde Kirkel hat eine frühzeitige Beteiligung der Behörden gem. § 4 Abs. 1 BauGB und § 4 Abs. 2 BauGB zu erfolgen.
Im Rahmen der Verbandsbeteiligung hat der NABU Saarland eine Stellungnahme an die mit der Planung beauftragte Firma agstaUmwelt abgegeben, und auch der NABU Altstadt hat sich zu dem Vorhaben geäußert.

>>> mehr



NABU-Nistkontrolle in 139 Altstadter Höhlen

27. März 2011

Die künstlichen Nisthilfen, die der Umweltverband in Feld und Flur aufgehängt hat, wurden Stück für Stück kontrolliert, geputzt und, wenn nötig, repariert. Dieter Geib, der Vogelwart der NABU-Ortsgruppe, hatte zusammen mit seiner Frau Marion alle Hände voll zu tun, um rechtzeitig zur bevorstehenden Brutsaison die Häuschen für die Vögel bezugsfertig zu machen. ......

>>> mehr





 
2011/04 Stellungnahme der NABU-Ortsgruppe Altstadt

15. Februar 2011


Naturschutzgebiet Höllengraben

In einem Schreiben an die Ministerin für Umwelt, Energie und Verkehr nimmt die Ortsgruppe Altstadt Stellung zum Entwurf einer Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet „Beeder Bruch“ verbunden mit der Aufhebung des Naturschutzgebietes „Höllengraben“ in Kirkel-Altstadt und Homburg. Die Ortsgruppe appelliert eindringlich an die Ministerin, den Schutzstatus des Naturschutzgebietes nicht anzutasten.

>>> Stellungnahme



 
2011/03 Zum Tode von Werner Dehn

10. Februar 2011


Werner Dehn

Als im Mai 1980 im Nebenzimmer des Gasthauses Naumann die Altstadter Ortsgruppe im damals noch so genannten „Deutschen Bund für Vogelschutz“ aus der Taufe gehoben wurde, war Werner Dehn eines der Gründungs mitglieder. Als Mann dieser „ersten Stunde“ war er über mehr als zwei Jahrzehnte hinweg stets dabei, und zwar vor allem, wenn es um die praktische Arbeit ging. Obstbäume und Sträucher pflanzen, Kopfweiden schneiden, Nistkästen aufhängen und kontrollieren ......

>>> mehr



2011/02 Erster Arbeitseinsatz der NABU Ortsgruppe Altstadt

22. Januar 2011

Schneiteln der Kopfweiden am Brandweiher

An drei „Baustellen“ gleichzeitig war der Altstadter Naturschutzbund bei seinem ersten Arbeitseinsatz für das neue Jahr in Aktion. Weil so viele Helfer gekommen waren, konnten gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden. Die Kopfweiden am Bruchgraben bekamen ihren Pflegeschnitt, auf einem vereinseigenen Grundstück auf dem Zollbahnhof wurde eine Trockenmauer auf Vordermann gebracht. .....

>>> mehr
>>> Lebensraum Kopfweide


2011/01 Picobello Aktion der Ortsgruppe Altstadt


17. Januar 2011

Alles picobello

hieß es im Umfeld des Altstadter Friedhofs  am Nachmittag des 17. Januar. Zwei Mitglieder des NABU Altstadt nutzten das gute Wetter, um im Umfeld des Friedhofs und rund um den Kirchberg all das einzusammeln, was sich dort in den letzten Monaten an Müll angesammelt hatte ....

>>> mehr





Letzte Änderung: 5.1.2012